0

Partitur des Todes

Kriminalroman, Kommissar Marthaler ermittelt 3

Auch erhältlich als:
10,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783499245350
Sprache: Deutsch
Umfang: 476 S.
Format (T/L/B): 3 x 19 x 11.5 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

'PARTITUR DES TODES IST EIN MEISTERSTÜCK DES EUROPÄISCHEN KRIMINALROMANS.' ZEIT ONLINE Sechzig Jahre lang glaubte Georges Hofmann, alles hinter sich gelassen zu haben. Bis man ihm einen geheimnisvollen Umschlag übergibt. Darauf der Name seines Vaters und das Wort 'Auschwitz'. Wenige Tage später sterben fünf Menschen auf einem Schiff am Mainufer, und eine Journalistin verschwindet - in ihrem Besitz eine verschollen geglaubte Partitur. Und dann taucht ein Mann auf, den alle für tot hielten. Georges ahnt, dass es an der Zeit ist, nach Deutschland zurückzukehren. Der dritte Fall für Kommissar Robert Marthaler

Autorenportrait

Jan Seghers alias Matthias Altenburg wurde 1958 geboren. Der Schriftsteller, Kritiker und Essayist lebt in Frankfurt am Main. Nach dem großen Erfolg von «Ein allzu schönes Mädchen» und «Die Braut im Schnee» folgte «Partitur des Todes», ausgezeichnet mit dem Offenbacher Literaturpreis sowie dem Burgdorfer Krimipreis. Danach erschienen «Die Akte Rosenherz» sowie «Die Sterntaler Verschwörung» und «Menschenfischer». Seine Romane wurden für das ZDF verfilmt und von über 30 Millionen Menschen gesehen. Sein neuer Kriminalroman, «Der Solist», ist der erste Fall des eigensinnigen Ermittlers Neuhaus.

Leseprobe

Schlagzeile

Erscheint lt. Verlag am 27.07.2009>